Eine Alpakawanderung bedeutet:

Entschleunigen - Urlaub vom Alltag

Sich auf das Tempo des Alpakas einzulassen, wird zum Mantra jedes Teilnehmers der Wanderung. Wir Menschen können viel von den entspannten Tieren lernen.

Die ruhige Art der Alpakas wirkt sich auch auf den Weggefährten aus.

Teilnahmebedingungen 

​​

  • Es handelt sich um eine geführte Wanderung.

  • Das Mindestalter um ein eigenes Alpaka führen zu dürfen ist 12 Jahre!!!

  • Hunde dürfen leider nicht mitgenommen werden!

  • Alpakas sind Herdentiere, deshalb begleiten uns bei einer Wanderung alle 3 Alpakas. Daher vorzugsweise Gruppengrößen von 2 - 6 Personen.

  • Eine Begleitung von Kinderwagen oder Rollstuhl bei der Wanderung muss bei der Terminvereinbarung bekanntgegeben werden, um eine passende Route zu planen. 

  • Einen Kinderwagen schieben und gleichzeitig ein Alpaka führen ist nicht gestattet.

  • Alpakas sind sehr sensible Tiere und schrecken sich vor Regenschirmen. Aufgrund dessen sind Regenschirme nicht erlaubt.

  • Die Wanderung findet bei jedem Wetter statt (außer bei Sturm/Gewitter)

Wetter

Bei Gewitter, Sturm, Glatteis oder extremer Hitze kann das Erlebnis verschoben werden.

Kleidung & Ausrüstung

Der Witterung angepasste Kleidung. Festes Schuhwerk nötig.

Leistung der Alpakawanderung

  • Kennenlernen der Alpakas

  • Infos zur Haltung und Herkunft der Tiere

  • Gruppengröße: 2 - 6 Personen

  • ca. 1 bis 1,5 stündige Wanderung

  • Preis pro Tier: 35 € 

  • Nach dem Ende der Alpakawanderung kommen wir zurück zum Stall. Hier heißt es dann von den neu gewonnenen "Freunden" Abschied nehmen.

  • Anschließend werden wir euch im Hofladen Produkte vorstellen, die aus Alpakawolle hergestellt werden.